Tango Urlaub

Tango-Urlaub und Tango-Reisen  –  Die wichtigsten Infos

„Tanzen ist träumen mit den Beinen“

Jeder, der bereits einmal einen Tanzkurs besucht hat, weiß, dass in diesem finnischen Sprichwort mehr als nur ein Quäntchen Wahrheit steckt. Für Außenstehende mag es so aussehen, als bewege man sich lediglich zur Musik, ein rhythmisches Miteinander der Tanzpartner, für die Tänzer ist jeder Tanz jedoch einzigartig und etwas ganz Besonderes. Die einzelnen Schritte bilden eine harmonische Abfolge an Bewegungen, jede Geste ist sorgsam durchdacht und wird voller Hingabe ausgeführt. Tanzen bedeutet sich in der Musik zu verlieren, seiner ganzen Leidenschaft Ausdruck zu verleihen und dem Partner blind zu vertrauen.

Der wohl hingebungsvollste Tanz ist der Tango mit seinen unterschiedlichsten Variationen und Abwandlungen. Seinen Ursprung hat der Tango in Argentinien, von wo aus er sich seit dem 19. Jahrhundert über die ganze Welt verbreitet hat und seitdem nicht mehr aus dem Repertoire des Welttanzprogramms wegzudenken ist. Egal ob im Stil des Tango Argentino, des Tango Nuevo oder des Finnischen Tangos – jede Art zeugt von der unglaublichen Schönheit des Tanzens. Jede Bewegung verdeutlicht die Stärke, den Ausdruck und das große Selbstbewusstsein des Tanzpaares.

Bis jedoch alle Schritte fließend ineinander übergehen und man nicht mehr über sein Handeln nachdenkt, vergeht einige Zeit, weswegen viele Menschen vor Tanzkursen und dergleichen zurückschrecken.

Für alle, die sich nicht nach einem stressigen Berufsalltag abends in eine der großen Tanzschulen des Landes quälen wollen, gibt es die perfekte Alternative, um trotzdem die unwiderstehliche Leidenschaft des Tangotanzens zu erfahren: einen Tango-Urlaub.

Was ist ein Tango-Urlaub?

Während eines Tango-Urlaubs werden zwei der schönsten Dinge des Lebens miteinander kombiniert. Zum einen natürlich das Tanzen, wobei die Kurse wesentlich kleiner sind als in herkömmlichen Tanzschulen. Zum anderen finden die Veranstaltungen in den schönsten Urlaubsregionen der Welt statt, sodass auch die Entspannung nicht zu kurz kommt. Diese Kombination macht die Tango-Urlaube unglaublich beliebt und immer attraktiver, besonders in Deutschland steigt die Zahl der Kursteilnehmer stetig an.

Oft fehlt berufstätigen Erwachsenen einfach die Zeit, an einem intensiven Tanzkurs teilzunehmen, weswegen sich die Tango-Urlaube vor allem für solche Menschen eignen. Abseits des Alltags können sie während ihres Urlaubs ganz entspannt die verschiedenen Schritte und Bewegungsabläufe erlernen und am Abend das Gelernte bei einer der unzähligen Tanzveranstaltungen anwenden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Teilnehmer bereits das Tanzbein geschwungen haben, oder absolute Anfänger auf diesem Gebiet sind. Die unterschiedlichen Angebote ermöglichen es den Interessenten, sowohl an Anfänger- als auch an Profikursen teilzunehmen. Die Anfänger lernen gemeinsam mit ihren Tanzlehrern spielend leicht die einfachsten Grundschritte und steigern im Verlauf des Kurses immer weiter das Niveau. Für Fortgeschrittene und Profis bieten die Tango-Urlaube die perfekte Gelegenheit, um bereits vorhandenes Können zu festigen und neue, anspruchsvolle Figuren zu erlernen. Somit eignen sich Tango-Urlaube für alle, die ein wenig Interesse am Tanzen mitbringen.

Tango-Urlaube – alleine oder mit einem Partner

tango-urlaub-als-paar

Wie bei vielen anderen Tanzarten kann man auch einen Tango nur zu zweit, also paarweise tanzen. Aber vor allem alleinstehende Menschen träumen vom Tangolernen, wobei sich jedoch viele unsicher sind und nicht wissen, ob sie sich auch alleine für einen solchen Kurs anmelden können.

Selbstverständlich eignen sich Tanzkurse optimal für Paare, da somit die gleiche Anzahl von Frauen und Männern vorhanden ist, aber bei den meisten Angeboten spielt es keine Rolle, ob die Teilnehmer alleine oder in Begleitung den Kurs besuchen. Die Tango-Urlaube bieten die perfekte Möglichkeit neue Menschen kennenzulernen, sodass während der Tanzstunden schnell neue Kontakte geknüpft werden und niemand alleine tanzen muss. Tagsüber besucht man gemeinsam den Tanzkurs, nachmittags bietet sich die Gelegenheit, die Umgebung zu erkunden und die Seele baumeln zu lassen. In dieser Zeit können gemeinsame Ausflüge oder Ähnliches unternommen werden, um sich besser bekannt zu machen. Abends können die Teilnehmer an einer Milonga (Tangotanzabend) teilnehmen und vielleicht den Sonnenuntergang genießen. Kaum ein anderes Ambiente bietet eine derartige Möglichkeit, um ins Gespräch zu kommen.

Die Gestaltung einer Tango-Reise

Gruppenunterricht

Die meisten Tango-Urlaube sind sehr ähnlich in der Gestaltung und bieten den Teilnehmern das Maximum an Annehmlichkeiten. Grundsätzlich lässt sich zwischen zwei Unterrichtsarten unterscheiden. Die meisten Tanzkurse finden in Form von Gruppenunterricht statt, in der Regel besteht ein Kurs aus höchstens 10 Tanzpaaren, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Je kleiner die Gruppen sind, desto intensiver können sich die Tanzlehrer mit den einzelnen Paaren beschäftigen und auch auf Wünsche der Teilnehmer bezüglich der Musik oder der zu erlernenden Figuren eingehen. In kürzester Zeit entsteht ein direkter Draht zu den Tanzlehrern, die auch außerhalb des Unterrichts als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Privatunterricht

Einige Veranstalter bieten auch Privatunterricht für ihre Teilnehmer an, sodass der Tanzlehrer als Tanzpartner fungiert. Diese Art des Tangolernens ist meistens besonders effektiv, da hier direkt auf etwaige Fehler oder Probleme aufmerksam gemacht wird und man gemeinsam an ihnen arbeitet. Insbesondere wenn man schnelle Fortschritte erzielen möchte, ist der Privatunterricht sehr zu empfehlen.

Der Aufbau eines Tango-Urlaubs

Ein Tango-Urlaub dauert normalerweise zwischen sechs und zehn Tagen, wobei den Teilnehmern mindestens ein Tag zur freien Verfügung steht. Im Schnitt sollte man mit 10 Unterrichtsstunden pro Woche rechnen, diese Zeiteinteilung garantiert einen guten Ausgleich zwischen Lernen und Freizeit. Es werden allerdings auch Intensivkurse angeboten, die ein größeres Pensum in derselben Zeit absolvieren, sodass die Teilnehmer mehr gefordert werden. Die Kurse finden vor- oder nachmittags statt, so dass es auch genug Zeit gibt, um sich zu entspannen und auszuruhen. Für alle, die am Abend gerne noch einmal das Tanzbein schwingen wollen, finden sogenannte Milongas statt.

Die Milongas

Das Wort Milonga hat viele Bedeutungen, die auf den ersten Blick sehr verwirrend scheinen. Zunächst einmal ist eine Milonga ein Tanz, aus welchem der spätere Tango Argentino entstanden ist. Eine Milonga ist schneller und rhythmischer als ein Tango und erfreut sich besonders in Südamerika großer Beliebtheit. Während der abendlichen Milongas werden jedoch nicht nur Tangos (wie man Tango tanzt) und Milongas (wie man Milonga tanzt) getanzt, sondern auch Vals (Michelle + Joachim tanzen Vals), welcher aus einer Kreuzung mit dem Walzer entsprungen ist. Bei diesen Veranstaltungen am Ende des Tages wird oft versucht, lokale Tänzer einzubringen, um den Kreis der Paare zu vergrößern, damit die Teilnehmer auch einige Tänze mit einem anderen Tanzpartner absolvieren können. Außerdem strahlen diese professionellen Tänzer eine unglaubliche Freude am Tanzen aus, die sofort auf die anderen Teilnehmer überspringt und ihnen die Möglichkeit gibt, das am Tag gelernte sofort anzuwenden.

Die Milongas finden außerdem oft auch an unterrichtsfreien Tagen statt, sodass kein Tag verstreicht, an dem die Tänzer nicht ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

Tango-Urlaube zu den schönsten Orten weltweit

tango-reise-beach

Der Tango hat seine Wurzeln in Argentinien, sodass seine Bewegungsabläufe und der Rhythmus von der lateinamerikanischen Leidenschaft zeugen. Wer an einem Tango-Urlaub teilnehmen möchte, der muss allerdings nicht den Atlantik überqueren, um einen professionellen Kurs zu besuchen. Auch das südeuropäische Temperament verleiht dem Tango seine ganz eigene Note. So finden viele Tango-Reisen zu Orten rund um das Mittelmeer statt, sehr beliebt sind Tanzkurse in Spanien oder Italien. Egal ob in der Toskana, auf Mallorca, in Granada, auf Teneriffa oder der griechischen Insel Kreta – die Auswahl der Reiseziele ist groß. Genächtigt wird bei den Tango-Reisen ans Mittelmeer oft in landestypischen Fincas oder privaten Unterkünften, sodass die Teilnehmer direkt mit der Bevölkerung in Kontakt kommen und vor Ort mehr über die Tradition des Tangotanzens erfahren.

Eine ganz besondere Art des Tango-Urlaubs stellen die Kurse auf Kreuzfahrtschiffen dar. Manche Reedereien bieten die Möglichkeit an, während des Aufenthaltes an Bord an solchen Veranstaltungen teilzunehmen, aber auch bestimmte Tanzveranstalter verlegen ihre Tanzstunden auf die Ozeanriesen.
Außerdem finden einige Tangostunden in größeren Hotels statt, um den Gästen ein großes und abwechslungsreiches Abendprogramm zu bieten. Die Angebote für einen Tango-Urlaub sind also sehr vielfältig, sodass für jeden Wunsch die passende Variation zu finden ist.

Warum fällt das Lernen während eines Tango-Urlaubs leichter?

Mit dem Tanzenlernen ist es wie mit dem Sprachenlernen in der Schule. Unter Druck fällt das Einprägen der einzelnen Schritte und Bewegungsabläufe schwer, genauso wie die Französischvokabeln vor einem Test kaum zu merken sind. Deswegen ist bei einem Tango-Urlaub eine entspannte Atmosphäre der Schlüssel zum Erfolg. Ohne jegliche Anspannung lernen die Teilnehmer hier die verschiedenen Choreografien, ohne dass sie am Ende eine Prüfung ablegen müssen. Auch die Tatsache, dass die Kurse weit entfernt von der Heimat und dem Arbeitsplatz stattfinden, sorgt für ein angenehmes Miteinander. Man muss sich keine Sorgen um eventuelle Rechnungen, Hausarbeiten oder das frühe Aufstehen machen und kann sich so vollkommen auf den Unterricht konzentrieren.

Dieser ist von Profis extra für jeden Kurs zugeschnitten, damit keinerlei Über- oder Unterforderung stattfindet. Bei Fragen oder Anregungen stehen die Tanzlehrer jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Auf diese Weise treten schnell Erfolge auf, die Bewegungen werden sicherer und die Tänzer erlangen ein größeres Selbstbewusstsein.

Besonders hilfreich sind außerdem die abendlichen Tanzveranstaltungen, die den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, das Erlernte sofort anzuwenden. Des Weiteren werden ab und zu extra Übungsstunden (Prácticas) angeboten, um Fragen zu klären oder um sich bestimmte Tanzschritte besser einprägen zu können.
Zusätzlich eignen sich auch die Privatstunden bei den Tanzlehrern optimal, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

Die perfekte Gelegenheit, um neue Leute kennenzulernen

tango-reise-leute-kennenler

Abgesehen von der wunderbaren Gelegenheit, im Urlaub die Schönheit des Tangotanzens kennenzulernen, bieten die Tango-Urlaube einen wertvollen Nebeneffekt. Bereits am ersten Tag lernen sich die Teilnehmer näher kennen, sodass in kürzester Zeit neue Kontakte geknüpft werden oder sogar Freundschaften entstehen. Das gemeinsame Tanzen bietet die optimale Grundlage für ein Gesprächsthema und auch die Tatsache, dass es keine festen Tanzpaare gibt, hilft dabei, sich besser kennenzulernen.

Neben dem Besuch des Tanzseminars steht bei vielen Veranstaltern auch mindestens ein gemeinsames Essen auf dem Programm, bei welchem die Tänzer mehr übereinander erfahren. Bei einem leckeren Glas Rotwein und köstlichen spanischen Tapas lassen die Teilnehmer den Tag zusammen ausklingen.

Warum sind Tango-Reisen so beliebt?

Das Interesse an Tango-Urlauben wächst stetig weiter, nicht nur in Deutschland. Für den großen Anklang, den die Kurse finden, gibt es unzählige Erklärungen, eine davon ist jedoch besonders simpel: Tanzen macht einfach Spaß. Wer bereits das Tanzbein geschwungen hat, der weiß, dass das Gefühl, wenn man die ersten Schritte richtig ausführt, unvergleichbar ist. Die Musik und die Bewegungen tragen die Tänzer fort in eine fremde Welt voller Harmonie und Leidenschaft, aus der man nicht mehr zurückkehren möchte.

Aber auch die Tatsache, dass die Teilnehmer während der Tango-Reisen von guter Gesellschaft und Gleichgesinnten umgeben sind, ist ein Attraktivitätsfaktor. Es fällt nicht schwer, neue und interessante Menschen kennenzulernen, die alle dasselbe Ziel verfolgen: Lernen, Tango zu tanzen.
Während des Unterrichts werden nicht nur die verschiedenen Schritte einstudiert, die Tänzer lernen auch sich und ihren Körper besser kennen. Tanzen erfordert eine absolute Körperbeherrschung und ein gutes Gleichgewicht. Beides wird während des Seminars immer wieder geübt und sorgt für die nötige Sicherheit beim Tangotanzen.

Neben dem Tanzen in netter Gesellschaft verbreiten vor allem auch die wunderschönen Locations einen gewissen Reiz. Eine gediegene Umgebung und ein ansprechendes Umfeld verleihen dem Ort eine besondere Seriosität und steigern die Motivation der Teilnehmer.

Zuletzt ist aber vermutlich die einzigartige Kombination von Urlaub und Tanzen der ausschlaggebende Faktor. Die flexible Zeiteinteilung und die Möglichkeit, in den Nachmittags- und Abendstunden die Seele baumeln zu lassen sind die außerordentlichen Merkmale eines Tango-Urlaubs.

Zu welcher Jahreszeit finden die Tango-Reisen statt?

Tango-Reisen sind das ganze Jahr über sehr beliebt, die Hauptsaison liegt jedoch in der Zeit zwischen April und November. In den Sommermonaten steigt bei vielen Menschen die Freude am Tanzen und die Nachfrage nach Tangokursen steigt. Insbesondere das gute Wetter und die Sonne erregen die Gemüter und wecken den Wunsch nach Urlaub und guter Musik. Wer also im Sommer plant, eine Tango-Reise zu unternehmen, der sollte früh genug nach Angeboten suchen, da die Seminare oft schon mehrere Monate vorher ausgebucht sind. Es gibt allerdings auch Veranstaltungen im Winter, die weniger überfüllt, aber genauso schön sein können.

Wie viel kostet ein Tango-Urlaub?

Die Kosten für einen Tango-Urlaub sind sehr verschieden. Je nach Anbieter sind bestimmte Zusatzleistungen inbegriffen und auch die Reisezeit spielt bei der Preisbildung eine wichtige Rolle. Bei manchen Veranstaltern sind beispielsweise die Flüge und die Unterkunft inklusive, während bei anderen Angeboten eine eigene Anreise erforderlich ist. Es lässt sich nicht pauschal sagen, welche die günstigste Alternative ist, allerdings sollten die Teilnehmer mit rund 950 Euro pro Person rechnen. Bei einem Aufenthalt, der länger als eine Woche dauert, steigt der Preis auch dementsprechend, andererseits ist bei einem mehrwöchigen Seminar auch der Lernerfolg wesentlich höher.

Ein Tango-Urlaub als Paartherapie

tango-als-paar-therapy

Wie bei jedem anderen Tanz besteht auch das Grundprinzip des Tangos aus „Führen“ und „Folgen“. Allerdings gibt es keine festgelegten Choreografien, die verschiedenen Tanzabläufe können beliebig variiert werden, sodass der endgültige Tanz aus der Situation heraus entsteht. Somit muss ein Tanzpaar perfekt harmonieren, der Eine muss den Bewegungen des Anderen folgen können und sich ganz seiner Führung übergeben. Aufgrund dieser Punkte eignet sich ein Tango-Urlaub besonders gut als Paartherapie.

Bei extra angebotenen Paartherapien im Tango-Urlaub wird oft vorab zunächst über die Probleme in der Beziehung gesprochen, sodass eine Grundlage besteht, auf welcher während des Tanzens aufgebaut wird. Erst später beginnen die Paare sich aktiv zur Musik zu bewegen. Hierbei lernen die Teilnehmer aufeinander einzugehen und ihren Partner genau zu beobachten. Durch die kleinsten Bewegungen merkt der Gegenüber, welcher Schritt als Nächstes folgt, je länger ein Paar zusammen ist und je besser man sich kennt, desto weniger Schwierigkeiten gibt es bei den verschiedenen Aufgaben. Oft ist es beruhigend zu sehen, wie gut man seinen Partner doch kennt und dass der Andere die eigene Körpersprache ebenfalls richtig deutet.

Auf diese Art und Weise lernen Paare, sich wieder Aufmerksamkeit zu schenken und aufeinander einzugehen. Bestimmte Verhaltensmuster spiegeln sich in den Tanzabläufen wider, so übernimmt der Mann beim Tanzen beispielsweise automatisch die Führung, so wie er auch bei vielen Beziehungen der dominante Partner ist.

Bei einigen Tango-Paartherapien wird früher oder später ein Rollentausch angeregt, sodass die Frau die Führung übernimmt und der Mann sich von ihr führen lässt. Dies hilft dabei, sich in die Lage des jeweils anderen zu versetzen und ermöglicht ungeahnte Einblicke in die Gefühle und Probleme des anderen Geschlechts.

Besonders in der Kombination mit einem Urlaub sind Tango-Paartherapien sehr beliebt und können große Erfolge vorweisen. Die entspannte Atmosphäre und die wunderschöne Umgebung lenken die Paare ab von ihrem tristen Alltag und den eigenen Sorgen. Dies bildet die optimale Grundlage, um an der Beziehung zu arbeiten und sie aufzufrischen.

Die Therapiestunden finden meistens in Form von Einzelunterricht statt, damit die eigenen Bedürfnisse und Wünsche im Vordergrund stehen. Extra geschulte Fachkräfte nehmen sich den Paaren an und versuchen gemeinsam mit ihnen, einen Weg zu finden, um die Probleme und Konflikte zu bewältigen.
Welche Anbieter für Tango-Reisen gibt es in Deutschland?

Die Vielfalt der Tango-Reisen ist groß, oft ist es nicht leicht, den besten Anbieter zu finden. Interessenten sollten jedoch darauf achten, dass die Veranstalter über mehrjährige Erfahrung verfügen und professionelle Tanzlehrer den Unterricht leiten. Die meisten Tanzschulen bieten ihren Unterricht hauptsächlich in Deutschland an und veranstalten mehrmals im Jahr Tango-Reisen ins Ausland, an welchen sowohl bereits eingeschriebene Tänzer als auch absolute Neulinge teilnehmen können.

Wer sich nun gerne näher über Tango-Urlaube informieren möchte, der findet nachfolgend einige der bekanntesten Reiseveranstalter für Tango-Reisen in Deutschland.

 

**Sunshine Tango**
Mit Sunshine Tango auf Teneriffa, der Insel des ewigen Frühlings Tango tanzen, in netter Atmosphäre mit Gleichgesinnten entspannt lernen und erholsame Ferien verbringen. Die Energie der Tango-Szene auf Teneriffa ist einzigartig. Sie lebt von ihrer besonderen internationalen Atmosphäre mit Tänzerinnen und Tänzern aus ganz Europa, Argentinien und Südamerika. Sunshine Tango bietet zur Osterzeit einen Tangourlaub im Norden der Insel, Puerto de la Cruz, und im Sommer einen im Süden, Golf del Sur.
http://sunshinetango.de/

**Finca la Punta**
Inhaber der Finca la Punta sind Edith Helal & Lorenzo Bertolini. Die beiden sind erfahrene Tangotänzer und Tangolehrer. Fast das ganze Jahr über bieten sie Unterkunft, Ausflüge, Tangounterricht, Transport zu den heimischen Milongas und vieles mehr.
http://sunshinetango.de/finca-la-punta/

Dance and Travel
Dance and Travel ist eine Tanzschule, die Tango-Reisen nach Italien und Österreich anbietet. In Italien stehen die Toskana und Elba zur Auswahl, während in Österreich das beschauliche Örtchen Leogang das Hauptziel ist. Pro Woche finden 20 Unterrichtsstunden statt, bei Verfügbarkeit können auch zwei Wochen gebucht werden. Bei Dance and Travel gibt es sechs Tanzlehrerpaare, die über eine langjährige Erfahrung im Bereich des Tangotanzens verfügen. Die Reisen finden in den Monaten August bis November statt.
http://www.dance-and-travel.com

La Milonga Tango
Einige der Tanzseminare von La Milonga Tango finden in Ravensburg und München statt, mehrmals im Jahr werden jedoch auch Reisen nach Sylt, Kreta, Umbrien, Mallorca, den Gardasee und in die Provence unternommen. Die wunderschönen Landschaften und die häufig unmittelbare Lage am Meer sorgen für eine entspannte Urlaubsatmosphäre. Die Kurse werden bewusst kleingehalten und bestehen aus maximal 12 Tanzpaaren. Außerdem ist bei La Milonga Tango eine Anmeldung ohne Tanzpartner problemlos möglich, da man auf den Reisen, die zwischen März und Oktober stattfinden, schnell neue Bekanntschaften macht.
http://www.lamilonga-tango.com/tango-2016/

Tangobühne
Die Kurse der Tanzschule Tangobühne werden von drei Tanzlehrern geleitet, die seit mehr als 15 Jahren im Tanzgeschäft tätig sind. Die Urlaubsorte der Tango-Reisen sind Mallorca, Berlin und Italien. Die Reisen finden im Juli bis Oktober statt, auf Mallorca sind die Teilnehmer in einer landestypischen Finca untergebracht. Gelernt wird ungefähr drei Stunden pro Tag. Den Rest der Zeit können die Reisenden nutzen, um die Umgebung zu erkunden oder privat ein wenig zu tanzen. Auf der Internetseite finden Interessenten einige Internetadressen zur Tanzpartnersuche, sodass einem Tango-Urlaub nichts mehr im Weg steht.
http://www.tangobuehne.com/tangoreisen/

Villa La Rogaia
In der Villa La Rogaia in Italien finden seit mehr als 17 Jahren Tanzkurse für Anfänger und Profis statt. Die Tangolehrer kommen aus der ganzen Welt zu diesem verwunschenen Ort in den umbrischen Hügeln und unterrichten von Ostern bis Ende Oktober maximal neun Paare pro Kurs. Außerdem wird eine Kinderbetreuung angeboten, damit auch Eltern mit kleinen Kindern sich voll und ganz auf das Tanzen konzentrieren können. Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Villa La Rogaia jedes Jahr einen Teil der Einnahmen an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ spendet.
http://www.rogaia.de/de/tangokurse.html

Tango La Berlinesa
Die Tanzschule La Berlinesa bietet in den Monaten Januar bis Oktober Tango-Reisen nach Kapstadt, Prag und auf die Insel Vis in Kroatien an. Die 17 Tanzlehrer ermöglichen ihren Schülern auch die Teilnahme an ein paar Stunden Privatunterricht, um mit ihnen neue und komplizierte Schritte persönlich zu trainieren. Eine Tanzpartnerbörse sorgt dafür, dass jeder, der Interesse an den Kursen hat, auch einen Tanzpartner findet.
http://www.tangotanzen.de/tangoreisen-liste

Tango Vision
Von Mai bis August organisiert die Tanzschule Tango Vision regelmäßig Tango-Urlaube in die Toskana und an die Costa Brava. Untergebracht werden die Teilnehmer in einem Apartmenthaus auf einem Landgut, pro Woche finden zehn Stunden Unterricht statt. Außerdem gibt es jeden Abend Tanzveranstaltungen, um den Schülern die Möglichkeit zu geben, das Gelernte direkt anzuwenden. Die Tanzlehrer haben überdies einige Erfahrungen im Bereich des Tangotanzens und auch in der Organisation eines Tanzstudios.
http://www.tango-vision.de/tangoreisen-tangourlaub/toscana.htm

Tango-Urlaub Griechenland
Im Juni und im September finden die Tango-Reisen nach Griechenland statt. Die einzigartige griechische Mentalität und die ruhige und besinnliche Umgebung des kleinen traditionellen Dorfes, in welchem die Tanzschüler untergebracht sind, verleihen dem Aufenthalt eine ganz besondere Note. Das Tangolehrerpaar verfügt über mehr als zehn Jahre Tanzerfahrung und bietet zudem eine Tanzpartnervermittlung an, um für perfekt zueinanderpassende Paare zu sorgen.
http://www.tangourlaub-griechenland.de/

Alpentango
Die Veranstalter hinter dem Namen Alpentango haben ihre besondere Leidenschaft für das Tanzen bereits in jungen Jahren entdeckt. Aber auch das Wandern in den schneebedeckten Alpen hatte es ihnen angetan, sodass sie beschlossen, beides zu verbinden. Die Tanzlehrer Petra und Stefan tanzen seit mehr als acht Jahren gemeinsam, Petra bringt zusätzliche Qualifikationen als Bewegungspädagogin mit. Pro Wochen finden 17 Unterrichtsstunden in dem beschaulichen Silbertal in Österreich statt, wobei genug Zeit bleibt, um ausgiebige Wanderungen durch die atemberaubende Landschaft zu unternehmen. Eine Besonderheit stellt der sogenannte „Queertango“ dar, bei welchem die Geschlechterverteilung keine Rolle spielt. Bei diesen Veranstaltungen können auch gleichgeschlechtliche Paare zusammen tanzen oder es werden einfach die Rollen in Bezug auf die „Führung“ und das „Folgen“ getauscht.
http://www.alpentango.eu/alpentango/tanzreise-tangourlaub/

Tangos Aires
Tangos Aires hat sich auf Tango Reisen nach Buenos Aires, Argentinien spezialisiert, dem Ort an dem der Tango entstanden ist und bis heute eine wichtige Rolle im Leben der Menschen spielt.
https://www.tangosaires.com/Reisen.html


Tangoreisen

http://www.tangoreisen.com/

Bailando Reisen

http://www.bailando-reisen.de/

Tango Tanzen Macht Schön 

http://www.tangotanzenmachtschoen.de/tango-reisen

Danza y Movimiento

http://www.danzaymovimiento.de/

Studio Libertango

http://www.studio-libertango.de/

Tango Fuego

http://tangofuego.de/tangoreisen/tangofuego_reisen/

Tango Basel

http://www.tangobasel.ch/Aktuell/TangoFerienHerbst.html

Mala Junta

http://www.malajunta.de/tangoreisen–tangourlaub-im-ueberblick

Tango Tours

http://www.tangotours.de/

Tango International

http://www.tango-international.org/

Milonga a los Amigos

http://www.alosamigos.de/41896.html

Max tanzt

http://maxtanzt.de/

€50 Rabatt

 

Abonniert unseren Tango-Newsletter und erhaltet 50 Euro Rabatt auf euren nächsten Wunschurlaub bei uns.

Subscribe!